Gerüstbau Brünker GmbH Viersen
Gerüstbau Brünker GmbH | Dinsingstr. 5   41748 Viersen | Tel.: 0 21 62 / 1 33 86   Fax: 0 21 62 / 1 67 11
Startseite
Sicherheit
Unsere Mitarbeiter
Allgemein
Gerüstarten
Vorschriften
Verträge
Fuhrpark
Aktuelles
Kontakt
Impressum

Gerüst des Monats


 

Mehr Infos

Zufriedene Kunden - termingerechte Ausführung - sichere Gerüste



 Ein Gerüst ist eine vorübergehende, im Allgemeinen wieder verwendbare Hilfskonstruktion aus meist standardisierten Gerüstbauteilen aus Holz oder Metall, die als Arbeitsplattform, zur Schalung oder als Schutzeinrichtung verwendet wird.

  Ein Arbeitsgerüst dient dazu, Arbeiten an Bauwerksteilen auszuführen, die ansonsten nicht oder nur schwer zugänglich sind, wie z. B. Verputzarbeiten oder Arbeiten an der Dachrinne.
Es muss ausreichend tragfähig sein, um die darauf Arbeitenden, ihr Arbeitsgerät sowie das erforderliche Arbeitsmaterial zu tragen.

Ein Arbeitsgerüst, auf dem nur ein Spengler eine Dachrinne anzubringen hat, kann also in einer leichteren Art ausgeführt sein als ein Gerüst, von dem aus Natursteinarbeiten an der Fassade ausgeführt werden.

Gerüste werden auch nach ihrer Ausführungsart unterschieden. Stangengerüste aus Holzstangen sind in Deutschland nicht mehr üblich. Bei dieser Ausführungsart wurden die Holzstangen mit Hanfseilen oder speziellen Gerüstketten verknüpft. Der Aufbau erfordert umfassendes Wissen und Können beim Binden der Verbindungsknoten, welches heute nur noch ältere spezialisierte Gerüstbauer haben, außerdem kostet er viel Zeit bei Auf- und Abbau. In weniger entwickelten Ländern sind sie jedoch noch häufig anzutreffen. Im asiatischen Raum werden Bambusgerüste zum Einrüsten von Hochhäusern auch heute noch verwendet, da sie bei seismischen Erschütterungen nicht gleich einstürzen.

 
© 2010 Gerüstbau Brünker GmbH Viersen | www.HalloHeinsberg.de :: admin